Echinacea – ein Sommertraum !

Echinacea Hybriden

Sehr verhalten beginnt der Spätwinter seine ersten Farben mit Winterlingen, Schneeglöckchen und Kissenprimeln zu zeigen. Immer wieder beschert uns der Februar kalte Eisnächte, Schneefälle, oder grauwolkige triste Tage.

Da brauche ich jetzt einfach einen heißen “Hochsommer-Kick” – einen Seelenwärmer! Als ich meine Fotos durchsehe, fallen mir die Scheinsonnenhüte mit ihren leuchtenden Farben und einem puren Sommerfeeling auf. Ach, denke ich, warum sollen sich nicht alle FreundInnen von Wurzerlsgarten ebenfalls schon im Februar an der Pracht der Gattung Echinacea erfreuen? Also lade ich Euch ein, sie schon heute näher kennenzulernen.

Echinacea purpurea ‘Harvest Moon’, ‘Green Envy’ und ‘Green Jewel’, die Farbpalette ist groß von weiß, gelb, orange, rot, grün, violett, pink, rosa zu rosé oder mehrfarbig.

Warum ist die richtige Sortenwahl bei Echinaceen wichtig?

Wer sich vor der Pflanzzeit und Bestellung mit den Sorten näher beschäftigt wird schnell merken, dass es nicht wirklich viele Echinaceen gibt, die nachhaltig gartenwürdig sind. Einer der Gründe dafür ist einfach die Tatsache, dass die meisten Neuheiten viel zu kurz getestet werden und verhätschelte neue Sorten, die unter optimalen Bedingungen im Gewächshaus gezogen wurden, weder zu lange Trockenheit noch Staunässe im Freien vertragen. Der Haupt-Boom für Neuzüchtungen fand wohl vor gut zehn Jahren statt. Wenn man bedenkt, dass es 2012 ca. 200 Sorten waren, die neu auf den Markt kamen, 2013 gar über 400 !!! dann ist klar, das konnte nicht funktionieren. So sind die “Doppeldecker-Blüten”, Sorten aus empfindlicheren Echinacea-Arten und andere Schnellschüsse inzwischen wieder sang- und klanglos verschwunden. Ich habe die Staudensichtung in Weihenstephan, Freising über 2 Jahre verfolgt und selbst viel in meinem nicht optimalen Boden getestet, weil ich die Scheinsonnenhüte liebe.

Echinacea purpurea ‘Funkenmariechen’, E. purpurea – Romantik pur.

Da mein Garten lehmig schweren, winternassen Boden hat, gibt es viele Sorten-Fotos von Echinaceen zu sehen, die längst wieder aus meinem Garten weg sind. Das ist natürlich auch der Tatsache geschuldet, dass es sich hierbei um kurzlebige Stauden handelt. Trotzdem möchte ich diejenigen, die einen wasserdurchlässigen, sonnigen Platz haben, ermutigen, auch nicht ganz so gut bewertete Sorten oder neuere Echinaceen auszuprobieren, wenn sie gefallen und der Platz da ist. Denn zumindest die Einkreuzungen von Echinacea purpurea sind, wenn der Boden passt, also z.B. keine Winterstaunässe herrscht, durchaus imstande, jahrelang Freude zu spenden, wenn sie nicht Opfer der spanischen Wegschnecke oder ihrer Blühfreudigkeit (E. kann in Ausnahmefällen totblühen) werden. Winter? Für einige Echinacea purpurea Sorten sicher kein Problem, wenn der Boden nicht zu schwer und staunass ist. Sorten mit starken Gelb-Orange- Farbanteilen würde ich einen leichten Winterschutz geben. Ach ja, Stichwort Winter, die Samenstände unbedingt nach dem Verblühen stehenlassen, das ist nicht nur schön bei Frost anzusehen, sondern auch gut für die Natur.

Auf jeden Fall gibt es inzwischen doch ein schönes Sortiment für jeden Geschmack, das bei etwas Aufmerksamkeit über Jahre im Garten erfreut.

Großzügig wirken Präriebeete, in welchen man sich auf ein oder zwei Sorten mit natürlicher Ausstrahlung beschränkt, diese breitflächig pflanzt und ihnen die passenden Gesellschafter gibt. Schließlich stammt diese wichtige Heilpflanze aus den Prärien Nordamerikas.

Probieren geht über studieren, genießen wir einfach diese Sonnenanbeter und schon kommt an einem grauen Februar-Tag die Sommersonne für einen Moment durch.

Um eventuelle Entscheidungshilfen für den Kauf zu geben, zeige ich einen kleinen Überblick über tolle neue Sorten, bewährte, zuverlässige alte Arten und attraktive Sorten, die leider einfach nur kurzlebige Versager und Blender sind. Die Sorten, die mit Foto aufgeführt sind, habe ich “fett” geschrieben. Dazu steht hinter denjenigen Echinaceen, die in der Sichtung bewertet wurden, das jeweilige Sichtungs-Ergebnis. Es gibt  Angaben von 1 – 3 Sternen (3 ist am besten), Liebhabersorten besagen, dass die Sorten sehr schön wären, aber nicht leicht zu halten sind, kein Bewertungs-Stern ist das Zeichen, dass die Pflanzen sich nicht bewährt haben. Sorten die jünger sind als 2010 sind nicht in der Bewertung berücksichtigt.

Viele Blüten machen eine Farbveränderung vom Aufblühen bis zum Verblühen durch, darum bitte nicht gleich denken, wenn Ihr die Pflanze besitzt, dass der Sorten-Name nicht stimmt.

Arten-Zusammenstellung für Scheinsonnenhüte – Gattung Echinacea:

Echinacea pallida, schöne Wildsorte mit schmalen Blütenblättern, sehr schön in Präriepflanzungen oder Naturanlagen, hat seltene weiße Pollen.

Echinacea paradoxa x paradoxa ist mit seinen gelben duftenden Blüten für die Züchtung wichtig.

Echinacea purpurea, wichtigste Kreuzungsart aus Missouri, Puristen werden sie lieben, ich wähle lieber ‘Magnus’.

Echinacea simulata unterscheidet sich von E. pallida durch frühere Blüte und gelben Pollen.

Echinacea tennesseensis  wird ebenfalls gerne eingekreuzt, sie hat als einzige Art seitwärts gerichtete, schalenblättrige Blüten.  

Echinacea pallida, Echinacea ‘Alba’ u. ‘Magnus’ und Echinacea purpurea

Sorten-Zusammenstellung für Scheinsonnenhüte – Gattung Echinacea:

Echinacea x purpurea ‘After Midnight’, Blüte purpur, sehr kurzlebig, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x purpurea ‘Alba’, Blüte weiß, sehr gute bewährte alte Sorte, brauchte wie ‘Magnus’ keine Sichtung

Echinacea x cultorum ‘Aloha’, neue gelbe Sorte mit schön geformten, gleichmäßigen Blüten

Echinacea x purpurea ‘Augustkönigin’, Blüte purpurrosa, reichblühend, 2 Sterne

Echinacea purpurea ‘Avalanche’, Blüte weiß, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea ‘Blackberry Truffle’, ‘Catharina Red’ und ‘Champagne Bubbles’

Echinacea x purpurea ‘Blackberry Truffle’, stark gefüllte pinkfarbige Sorte mit Wildcharakter

Echinacea x purpurea ‘Catharina Red’, Blüte halbgefüllt rosa mit kräftiger himbeerfarbener Mitte,   Liebhabersorte

Echinacea x purpurea ‘Champagne Bubbles’, Blüte weiß, sehr reichblühend, niedrig ca. 40 cm., pomponartig wirkende Blüte, 1 Stern

Echinacea ‘Coconut Lime’, ‘Cheyenne Spirit’ und ‘Cotton Candy’

Echinacea x purpurea ‘Cheyenne Spirit’, sehr wüchsige Sorte, changiert von lachsrot zu pink

Echinacea x purpurea ‘Coconut Lime’, halbgefüllte Blüte weiß mit cremegrünlicher  Mitte, reichblühend, braucht passenden Boden

Echinacea x cultorum ‘Coral Reef’, Blüte orange bis lachsfarben, halbgefüllt, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x purpurea ‘Cotton Candy’, Blüte pink halbgefüllt, hat Standschwächen, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea Crazy pink ‘Adam Saul’, Blüte rosa, Zungenblüten weit nach unten, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea Crazy white, ‘Noam Saul’, Blüte weiß, teilweise sehr kurzlebig, 1 Stern

Echinacea x purpurea Elton Night ‘Elbrook’, Blüte rosa,sehr reichblühend,  2 Sterne

Echinacea x purpurea ‘Fancy Frills’, Blüte rosa, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea ‘Fatal Attraction’, ‘Funkenmariechen’ und ‘Green Envy’

Echinacea x purpurea ‘Fatal Attraction’, Blüte leuchtend pink auf fast schwarzen Stielen, starke Fernwirkung, toller Kontrast,  1 Stern

Echinacea x purpurea ‘Firebird’, Blüte rot, später lachsfarben, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x cultorum ‘Flame Thrower’, Blüte orange, bisweilen sehr kurzlebig,  1 Stern

Echinacea x purpurea ‘Fragrant Angel’, Blüte weiß, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea  x cultorum ‘Funkenmariechen’, Blüte rosa Spitzen orange ausgedreht, neuere Liebhaber-Sorte

Echinacea x purpurea ‘Green Envy’, blüht grünlich auf und verfärbt sich später zu altrosa mit grünlichen Spitzen, sehr apart, Liebhabersorte

Echinacea ‘Green Jewel’, ‘Großer Löffler’ und ‘Harvest Moon’

Echinacea x purpurea ‘Green Jewel’, Blüte hell grünlich gelb, 2 Sterne

Echinacea x cultorum ‘Großer Löffler’, Blüte rosa Spitzen orange weit aufgedreht, neuere Liebhaber- Sorte

Echinacea x cultorum ‘Harvest Moon’, gelb, reichblühend, meist kurzlebig, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea purpurea ‘Hope’, Blüte hellrosa, mäßig blühend, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea ‘Hot Coral’, ‘Hot Papaya’ und ‘Hot Summer’

Echinacea x cultorum ‘Hot Coral’, Blüten orangerot kurz und breit, schöne neuere Sorte

Echinacea x cultorum ‘Hot Papaya’, Blüte flammend orangerot, halbgefüllt bis gefüllt,  reichblühend, verblüht erdbeerrot, Liebhabersorte

Echinacea x cultorum ‘Hot Summer’, Blüten leuchtend orange, später rot, tolle Fernwirkung, Liebhabersorte

Echinacea x purpurea ‘Irresistible’, Blüte orangepink  halbgefüllt, mäßig blühend, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x purpurea ‘Jade’, Blüte weiß, mäßig blühend, kurzlebig,  keine Bewertungs-Sterne

Echinacea ‘Kim’s Knee High’, ‘Kim’s Mop Head’ und ‘Lagani’

Echinacea x purpurea ‘Kim’s Knee High’, niedrigere Sorte, Blüte purpurrosa, späte lange reiche Blüte, keine Bewertungssterne

Echinacea x purpurea ‘Kim’s Mop Head’, Blüte cremeweiß mit grünlicher Mitte, reichblühend, kurzlebig, keine Bewertungsterne

Echinacea x cultorum ‘Lagani’, Blüte gelb, schöne neuere Sorte

Echinacea x purpurea ‘Liliput’, Blüte purpurrosa, oft kurzlebig keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x purpurea ‘Little Giant’, Blüte purpurrosa, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea ‘Little Magnus’, ‘Magnus Superior’ und ‘Magnus’

Echinacea x purpurea ‘Little Magnus’ Blüte rosa, sehr reichblühende Zwergsorte, 30 – 40 cm,  2 Sterne

Echinacea x purpurea ‘Lucky Star’, aus E.’Alba’ herausgezüchtete neuere weiße Sorte, deren Blüten weniger hängen, lang- und reichblühend

Echinacea x purpurea ‘Magnus’, für mich der klassische karminrosa Scheinsonnenhut in Bestform. Diese Selektion von Jelitto hat eine erfolgreiche Reise um die Welt angetreten, wie nur wenige andere Stauden. Da die gute Qualität außer Zweifel stand, kam diese Sorte nicht in die Staudensichtung.

Echinacea x purpurea ‘Magnus Superior’ weiterentwickelter ‘Magnus’

Echinacea x cultorum ‘Mango Meadowbrite’ ‘CBGCone 3’, Blüte gelb, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x cultorum ‘Marmalade’, Blüte orangegelb halbgefüllt,öfter kurzlebig,  Liebhabersorte

Echinacea x purpurea ‘Maxima’, Blüte rosa,reichblühend und standfest,  2 Sterne

Echinacea x purpurea ‘Meringue’, Blüte weiß mit grünlich-cremefarbiger Mitte, halbgefüllt, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x purpurea ‘Milkshake’, Blüte weiß mit grünlich-cremefarbener Mitte, halbgefüllt, 3 Sterne

Echinacea x purpurea ‘Mistral’, Blüte rosa, reichblütig, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x cultorum ‘Orange Luxury’, Blüte orange bis lachsorange, reichblühend, 2 Sterne

Echinacea  x cultorum Orange Meadowbrite ‘Art’s Bride’, Blüte hellorange bis lachsorange, erste orangefarbene Züchtung und Sorte aus dem Botanischen Garten Chicago zwischen E. purpurea ‘White Swan’ und E. paradoxa, keine Bewertungssterne

Echinacea  x cultorum ‘Orange Passion’, sanftes lachsorange, eine Lieblingssorte in der Stauden-Gärtnerei Gräfin von  Zeppelin

Echinacea ‘Orange Skipper’, ‘Pica Bella’ und ‘Postman’

Echinacea ‘Orange Skipper’, orange lachsfarbener ausgefallener Farbton, neuere Sorte

Echinacea x purpurea ‘Pica Bella’, Blüte purpurrosa, sehr empfehlenswerte Sorte, 3 Sterne

Echinacea x purpurea ‘Pink Double Delight’, Blüte rosa Zungenblüten, himbeerfarbene Mitte halb gefüllt, 2 Sterne

Echinacea x cultorum Pixie Meadowbrite ‘CBG Cone 2’, Blüte pink, sehr reichblütig, 3 Sterne

Echinacea purpurea ‘Postman’, Blüte rot, nicht gesichtet, weiß nichts darüber, fand ich auf einem Straßburger Blumenmarkt

Echinacea ‘Prairie Splendor Deep Rose’, ‘Red Pearl’ und ‘Red Knee High’

Echinacea x purpurea ‘Prairie Splendor Deep Rose’, wüchsige rosa blühende Sorte für Naturgärten

Echinacea x purpurea ‘Profusion’, Blüte purpurrosa, reichblühend, 1 Stern

Echinacea x purpurea ‘Purity’ Blüte weiß, standfest und reichblühend,  1 Stern

Echinacea x cultorum ‘Raspberry Tart’, Blüte kardinalrot, keine Bewertungssterne

Echinacea x cultorum ‘Raspberry Truffle’, Blüte himbeerrosa, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x purpurea ‘Razzmatazz’, Blüte rosarot, reichblühend, ausgefallene gefüllte Blütenform, 1 Stern

Echinacea x purpurea ‘Red Knee High’, Blüte kräftig pink, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x cultorum ‘Red Pearl’, warmes orangerot, sehr schöne, neuere Sorte

Echinacea ‘Rubinstern’, ‘Schamane’ und ‘Ruby Glow’

Echinacea x purpurea ‘Rubinstern’, sehr kompakte Blüten pinkfarben, gute zuverlässige Sorte, da die gute Qualität außer Zweifel stand, kam diese Sorte nicht in die Staudensichtung.

Echinacea x purpurea ‘Ruby Giant’, Blüte purpurrosa, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x purpurea ‘Ruby Glow’, Blüte kräftig purpurrosa, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x purpurea ‘Schamane’, Blüte weiß mit grünlichen Spitzen, sehr attraktive neuere Sorte

Echinacea ‘Southern Belle’, ‘Sundown’ und ”Supreme Cantaloupe’

Echinacea x purpurea ‘Southern Belle’, Blüte rosa mit pinkfarbener Mitte, halbgefüllt, wunderschön romantisch, reichblühend, bekam eine Bronzemedaille

Echinacea x cultorum ‘Summer Cocktail’, Blüte gelborange bis purpur, ausgeprägter Farbwechsel, reichblühend, 2 Sterne

Echinacea x cultorum ‘Summer Sun’, Blüte leuchtend orange bis rot, reichblühend, 1 Stern

Echinacea x cultorum ‘Sundown’, der Name ist Programm, gelb-orange-rosa-apricotfarben changieren die Blüten im Sonnenuntergang

Echinacea x cultorum ‘Sunrise’, Blüte zartgelb, Mitte erst grün dann gelb, 2 Sterne

Echinacea x cultorum ‘Sunset’ ,Blüte dunkellachsrosa, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x cultorum ‘Supreme Cantaloupe’, Blüte lachs-orange changierend, attraktive neuere Sorte

Echinacea x cultorum ‘Tangerine Dream’, Blüte orange bis gelborange, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea ‘Tiki Torch’, ‘Vintage Wine’ und ‘Tomato Soup’

Echinacea x cultorum  ‘Tiki Torch’, farbklare Blüte in kräftigem orange, mäßig blühend, keine Bewertungs-Sterne

Echinacea x cultorum ‘Tomato Soup’, reichblühende Sorte in tomatenrot, 2 Sterne

Echinacea x purpurea ‘Vintage Wine’, Blüte kardinalrot, weinrote Stängel, reichblühend,  1 Stern

Echinacea ‘White Swan’, ‘Virgin’ und ‘Magnus’ mit Angelica gigas

Echinacea x purpurea ‘Virgin’, Blüten weiß mit grüner Mitte, sehr schöne gleichmäßige Blütenform, reichblühend,  2 Sterne

Echinacea x purpurea ‘White Swan’ sehr schöne weißblühende Sorte

Teile als erste*r diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Kommentare

  • Christa schroth sagt:

    Liebe Renate, was für eine toll Vielfalt. Kannte bisher nur 3—4 Sorten. Danke für diesen ausführlichen und informativen Bericht

    • Das Wurzerl sagt:

      Eigentlich standen sie für den Juli auf dem Programm, aber wenn ich so aus dem Fenster schaue, wie sich neuer Schnee sachte auf die Steine und Wiese setzt,dann war das schon der richtige Moment. Ich wünsche Dir einen schönen Tag liebe Christa, lg Wurzerl

  • Liebe Renate du hast da eine wunderbare sonnige Aufstellung gezeigt. Wie du schon richtig erkannt hast liebt man immer gerade die Sorte die im eigenen Garten nicht unbedingt gerne wächst, die Tangerine Dream. Danke das du mich mitgenommen hast in diesen Traum.

    • Das Wurzerl sagt:

      Es hat wieder angefangen zu schneien, da vertragen wir schon so ein kleines Sonnenstudio, gelle liebe Erna. Wünsche Dir einen guten Tag. LG Wurzerl

  • Hildegard Weyand sagt:

    Danke liebe Renate fürs Zeigen..
    Da glaubt man,man hat fa schon einige Sorten 😉😉 unglaublichen man sie dann zusammenhalten sieht..
    Wünsche dir noch einen kuscheligen Tag und liebe Grüsse aus dem Saarland Hildegard
    Pass gut auf dich auf 😘😘😘😘

    • Das Wurzerl sagt:

      Liebe Hildegard, wenn Du 3 verschiedene gute hast, bist Du gut aufgestellt, denke dran, dass die Lebensdauer nicht über 4 Jahre hinausgeht. Also alles nicht so leicht mit den begehrenswerten Schätzchen. Pass Du auch gut auf Dich auf. LG Wurzerl