Die wahren Paradiese – 15 traumhafte Gärten

Buchrezension "Die wahren Paradiese" Buchcover

Buchrezension

Die wahren Paradiese 15 traumhafte GärtenHrsg. Marina Wüst, Fotos von Domingo Vazquez

“Die wahren Paradiese” 15 traumhafte Gärten; herausgegeben von Marina Wüst mit Fotos von Domingo Vazquez; ISBN 978-3-86193-200-0; gebundener Bildband mit zahlreichen Fotos, 208  Seiten; 36.– Euro, Erscheinungsdatum Sommer 2013, Verlag Hemmer/Wüst

Heute stelle ich erstmals keine Neuausgabe vor, sondern ich möchte gerne in meiner Bücher-Schatzkiste kramen und ein Gartenbuch rezensieren, das bereits seit 2013 auf dem Markt ist und bemerkenswerterweise immer noch zu kaufen ist. Das allein spricht schon für die Besonderheit dieses Buches, denn der Buchmarkt ist unerbittlich und schnelllebig geworden.

Das Buch “Die wahren Paradiese” stellt 15 Gärten in Deutschland und Österreich vor, die eines gemeinsam haben. Es sind ganz individuelle Gärten, die mit Hingabe und Freude am Gärtnern angelegt wurden. Was liegt also mehr auf der Hand, als dass die Gartenbesitzer ihre eigenen Texte zur Entstehung ihrer Gärten verfassten. Sie hatten in allen Punkten ein Mitsprache-Recht, der Fotograf Domingo Vazquez nahm auf Wunsch auch eigene Fotos der Gartenbesitzer in die Vorstellung mit auf und ergänzte mit sehr einfühlsamen Bildern 15 ausführliche Garten-Spaziergänge, die jedem Garten in diesem Bildband Platz und Raum bieten und die Texte der Gartenbesitzer begleitend unterstreichen.

Irgendwie fühlt man sich in jeden der gezeigten Gärten ganz persönlich eingeladen. Alle Gärten präsentieren sich mit Adresse und Besuchs- und Öffnungszeiten.

Die Gartenbesitzer teilen ihre Erfahrungen und Ideen mit den Leser/Innen. Die eigenhändigen Texte nahmen mich an die Hand und führten mich in elegante Landhausgärten, verwunschene Waldgärten bis hin zu lustvollen Rosengärten.

Wer den Weg zum Paradies sucht, der wird in diesem Buch fündig und vielleicht gibt es ja anschließend sogar ein persönliches Kennenlernen mit den folgenden Gärten:

Garten Marina Wüst (Hrsg) – im fränkischen Weinland entstand ein Garten im Landhausstil mit mediterranen und englischen Einflüssen.

Garten Anita Hof – klein aber oho, ein grünes Raumwunder ist hier zu bewundern.

Garten Familie Traub – Der Süden beginnt im Schwabenland.

Garten Helga Götzenberger – Helga stellt ihre kleine Gartenwelt vor.

Garten Domingo (Fotograf) und Dorothea Vazquez – der Hanggarten mit mediterranen Einflüssen ist in eine schöne Landschaft eingebettet.

Garten Ursula-Luise Rücker – sie zeigt ihren Rosentraum am Blumenhügel.

Garten Marianne Kraus – hier ist ein romantischer Rosen- und Clematis-Garten zu sehen.

Garten Ursula Kurz – Ursulas Garten ist das Ergebnis ihrer großen Leidenschaft.

Garten Dr. Klaus Plein – ein Landgarten am Niederrhein, in Harmonie mit der Natur.

Garten Gisela Kallen-Schröder – es gibt 4 Themengärten mit natürlicher Ausstrahlung zu sehen.

Garten Anita Götz – hier wartet ein verträumter, ländlicher Blumengarten im Fichtelgebirge auf Besucher.

Garten Familie Heiß – auch in Tirol frönt man der Rosenleidenschaft.

Garten Elfrun Thurn – zeigt einen Rosengarten in der Oberpfalz.

Garten Anita Rau -hier gehen die Engel spazieren.

Garten Edith Sorau – ihren Weg zum Garten kann man mitverfolgen.

Teile als erste*r diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Kommentare

  • Maria Heiß sagt:

    Liebe Renate, das ist aber schön, dass du dieses Buch vorstellst!
    Erinnere mich noch gerne an die Entstehungsgeschichte, waren doch alle Gartenbesitzer von Anfang an involviert.
    Werde es wieder hervorholen und darin blättern. Ich kenne auch viele der vorgestellten Paradiese und deren Besitzer persönlich. Es ist nach wie vor eine Ehre für mich, dass unser Garten Teil des Buches ist!

    • Das Wurzerl sagt:

      Liebe Maria, ja, ich habe einige liebe FB-Freunde in diesem Buch näher kennengelernt. Ich hoffe sehr, dass es auch irgendwann ein persönliches Kennenlernen geben kann. Schöne Pfingsten für Dich. LG Wurzerl

  • Liebe Renate,
    Domingo und ich haben uns riesig über Deine freundliche und postive Rezension gefreut.
    Insbesondere, da das Buch jetzt wirklich schon länger auf dem Markt ist.
    Die Herausgabe des Buches hat uns sehr viel Spaß gemacht, war aber nur möglich, weil uns die Gartenbesitzer vertraut haben und uns sowohl Ihre Gärten geöffnet haben als auch Ihre persönlichen Geschichten aufgeschrieben haben.
    Momentan ist es bei einigen Versendern scheinbar ausverkauft. Beim hemmer/wüst Verlag (hemmer.de) direkt wird eine versankostenfreie Bestellung mit sofortiger Lieferung angeboten.
    Aufgrund der positiven Resonanz auf das Buchkonzept denken wir über einen Folgeband mit neuen Gärten nach. 🙂
    Ich wünsche noch einen schönen Feiertag
    Marina Wüst

    • Das Wurzerl sagt:

      Liebe Marina, ich habe vor Jahren die FB-Seite der Head Gardenerin vom Karl Foerster Garten übernommen. Da ich in der Peripherie Münchens wohne, war es mir leider nicht möglich, die Seite im ursprünglichen Sinne weiterzuführen. Aber ich hatte schnell eine Idee, die eigentlich gegen die oberflächliche Schnelllebigkeit von FB-Seiten ging. Mit der Umbenennung in “Traumgärten erleben” schuf ich eine Seite in der Gartenbesitzer ihre Gärten bei ausführlichen Rundgängen mit eigenen Fotos vorstellen. Wer mag kann sich in eine Datei eintragen und auch reale Besucher empfangen. Eigentlich habt Ihr genau das in Eurem Buch ebenso nachhaltig umgesetzt. Ausführliche Besuche, die Gartenbesitzer kommen selber zu Wort, Eure Anteile sind tatsächlich sehr einfühlsam begleitend und fast immer kann der geneigte Leser auch einen Echt-Besuch ins Auge fassen. Also doch alles rundum gelungen! Ich würde mich freuen, wenn es eine Fortsetzung geben würde, bei der die Macher nicht versuchen sich zu profilieren, sondern wie in Buch eins die Gärten und ihre Individualität wiederum in den Mittelpunkt zu stellen. Habt Ihr auf meiner Website schon die Sparte Wurzerl auf Reisen entdeckt? Da gibt es auf der Seite für Deutschland schon eine Reihe Gärten, die ich alle individuell und wunderbar finde. Auch bei mir kommen die Gartenbesitzer in kleinen Videos zu Wort und vielleicht sind für Euch da schon interessante Gärten für einen Fortsetzungsband dabei. Ich erlaube mir, Deine Antwort, wegen der Bestellungen, es gab einige Interessenskundgebungen, in der Traumgartengruppe zu veröffentlichen und freue mich sehr über Euer nettes Feedback. Alles Liebe, einen schönen Abend und Wochenbeginn für Euch. Wurzerl

  • Birgit Glöckler sagt:

    Liebe Renate, dieses Buch kann ich nur empfehlen, obwohl es nicht neu ist. Ich kenne einige dieser Gärten und auch die Gärtnerinnen persönlich und die sind alle sehenswert.

    • Das Wurzerl sagt:

      Vielen Dank liebe Birgit für Dein Feedback, ich habe inzwischen auch von einigen Gartenbesitzern gehört, dass natürlich ihre Gärten immer noch zum Besuch geöffnet sind. Momentan muss man halt noch die allgemein gültigen Covid-Auflagen erfüllen, was in Gärten nun nicht so schwierig ist. Ich wünsche Dir eine gute restliche Woche. LG Wurzerl